LimeWire erschien ein Jahr nach der Gründung von Napster, ein ähnliches Programm, das nur MP3-Downloads unterstützte. LimeWire erlaubte es Benutzern nicht nur, Musik, Videos und Software zu teilen, sondern sie stützte sich auch auf Java Virtual Machine, was bedeutete, dass es auf fast jedem Betriebssystem verwendet werden konnte. Positiv: Kostenlos herunterzuladen und zu verwenden Keine Einschränkungen für die gemeinsame Nutzung Viele Dateitypen unterstützt LimeWire ist eine Peer-to-Peer-Dateifreigabe-Plattform, die das Gnutella-Netzwerk verwendet. Die Software ermöglicht es Einzelpersonen, Musik, Videos und andere Medien zu teilen. Benutzer können nach den Medien suchen, die sie herunterladen möchten, und die Benutzeroberfläche des Programms ist reibungslos und effizient. LimeWire fördert auch legale Downloads mit dem Limewire Download Store. Keine Sorge, Sie können immer noch unbegrenzte kostenlose Downloads erhalten. Die Bibliothek scheint im Vergleich zu Denk-Download-Stores mit Wettbewerbern begrenzt zu sein, aber sie wird mit der Zeit natürlich besser werden. Während die meisten Leute LimeWire kostenlos nutzten, entschieden sich einige dafür, LimeWire Pro gegen eine geringe Gebühr zu abonnieren. Die Pro-Version bot schnellere Downloads und verbesserte Suchergebnisse. Allgemeine Meinung: Peer-to-Peer File Sharing erlebte seine Blütezeit in den späten 1990er Jahren mit dem Aufstieg von Napster und anderen Diensten. LimeWire gehörte zu den frühesten Plattformen, die es Benutzern ermöglichten, Filme, Musik und Computerprogramme zu teilen. Es hatte einmal Millionen von Benutzern.

Heute nutzen rund 700.000 den Dienst nach dem harten Vorgehen gegen Urheberrechtsverletzungen weiter. Die Verwendung von LimeWire ist einfach. Der erste Schritt besteht darin, die Anwendung herunterzuladen. LimeWire kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Installationsvorgang dauert nur wenige Minuten, und das Programm öffnet automatisch ein Fenster mit Download-Optionen. Oben im Fenster befindet sich eine Suchleiste. Der Benutzer gibt die gesuchten Medien ein. Jeder im LimeWire-Netzwerk, der die Datei hat, kann dann als Download-Quelle verwendet werden. Das Programm kann Downloads einer einzelnen Datei aus mehreren Quellen gleichzeitig durchführen, um den Prozess zu beschleunigen. Medien, die Benutzer ausgewählt haben, werden im Hauptfenster des Programms angezeigt.

Benutzer können den Fortschritt ihrer ausgewählten Downloads anzeigen. Sobald die Dateien heruntergeladen wurden, können sie geöffnet und angezeigt werden. Der Benutzer tritt dann dem Netzwerk der Benutzer bei, die die Datei haben, und der Benutzer trägt zu nachfolgenden Downloads bei, die von anderen Benutzern angefordert werden. Leider sind LimeWire und andere Peer-to-Peer-Filesharing-Plattformen unter das wachsame Auge der Behörden geraten, die mit der Ausmerzung von Urheberrechtsverletzungen beauftragt sind. Derzeit sind die Downloads von dieser Plattform sehr begrenzt. Benutzer sollten sich auch bewusst sein, dass LimeWire wurde von Hackern in der Vergangenheit verwendet, um bösartige Viren zu liefern. Miro ist eine beliebte, kostenlose und offene Internet-TV-Anwendung. Es bringt Videokanäle aus Tausenden von Quellen und hat mehr freie HD als jede andere Plattform.

Kürzlich wurde der Limewire-Download überarbeitet, um ihn auf den neuesten Stand zu bringen und “augenfreundlicher” zu machen. Es hat eine viel schöner aussehende GUI, als es seit seiner Gründung hatte. Zahlreiche weitere Software-Suiten haben seitdem LimeWire an die Stelle genommen.